Wellen der Entspannung

  • Unsere Gehirnzellen generieren Elektrizität um miteinander zu kommunizieren. Diese elektrische Aktivität nennt man Gehirnwellen und diese kann man mittels einer
    Elektroenzephalografie (EEG) messen.
  • Die Wissenschaft hat fünf verschiedene Gehirnwellen gemessen:
    Alpha, Beta, Delta, Gamma und Theta.
  • Jeder Gehirnwellenzustand entspricht einem anderen Bewusstseinszustand

Gamma:

  • Frequenz: 32-100 Hz
  • Gamma-Wellen sind die schnellsten Gehirnwellen.
  • Gamma-Wellen können bei stärkerer geistiger Anstrengung, Lernprozessen und erhöhter Aufmerksamkeit auftreten.

Beta:

  • Frequenz: 13-32 Hz
  • Wir verbringen den grössten Teil unsere Wachzustandes in diesem Zustand
  • Betawellen werden gemessen, wenn eine Person sich im wachen, gespannten bis hin zum alarmbereiten Zustand befindet.
  • “Macher Modus”

Alpha:

  • Frequenz: 8-13 Hz
  • Alphawellen tauchen in relaxten Zuständen auf, bei geschlossenen Augen, im Stadium zwischen Schlafen und Wachen.
  • Dieser Zustand wird oft während Aktivitäten wie Yoga und kreativem Wirken gemessen und können auch während Klangbädern erlebt werden.
  • Theta:

  • Frequenz: 4-8 Hz
  • Dies ist der Zustand wo die Magie geschieht und wo ich Dich während eines Klangbades hin begleite.
  • Kreativität, tiefe Meditation, Heilung.
  • Die Formationen des Unterbewusstseins sind nun aktiv. Dieser Zustand ist charakterisiert durch plastisches Vorstellungsvermögen, erhöhte Lern- und Erinnerungsfähigkeit, Fantasiebilder, Inspirationen bis hin zu Traumsequenzen, bei denen die Denkfunktionen nicht eingreifen.
  • Thetawellen entstehen überlicherweise im Schlaf,Meditation, während bestimmter Trancezustände oder Klangbädern.
  • Delta:

  • Frequenz: 0,5-4 Hz
  • Delta Wellen sind bei tiefem, traumlosen Schlaf messbar.
  • Von großer Bedeutung sind die Deltawellen für alle Heilungsvorgänge sowie für die Funktionstüchtigkeit des Immunsystems, werden doch im Deltawellen-Zustand häufig heilende Wachstumshormone ausgeschüttet.

  • Klang kann helfen, für eine bestimmte Zeit an gar nichts zu denken. Es soll kein Gedanke gehalten werden und sich auch nichts ausgedacht werden. Die Gehirnwellen verlangsamen sich hierbei ebenfalls messbar und auch der Muskeltonus nimmt ab. Die Theta-Gehirnwellen treten in tiefer Entspannung bei einem Klangbad, in einer Meditation, einem leichten Schlaf und auch während des Traumzustandes in der REM-Phase auf.
    Jenes Reich des menschlichen Unterbewusstseins wird dann betreten, während der Mensch vom Alpha-Zustand in einen tiefen Schlaf übergeht und dann auch aus dem Tiefschlaf erwacht. Dies trifft auch während einer bewussten Meditation oder einem Klangbad zu.
    Hierbei liegt es an den Frequenzen und Tönen der Kristall Klangschalen, Monochord, Shruti und anderen Klanginstrumenten. Diese können den Menschen direkt in die tiefe Entspannung führen und der Heilungsprozess kann beginnen.

    Using Format